Salzwedel l Mit Hochdruck und heißem Material wird in dieser Woche auf der Baustelle an der Altperverstraße gearbeitet. Die beauftragte Baufirma will, je nach Witterung, bis zum Mittwoch die Deckschicht für die neue Fahrbahn aufbringen. Bereits am Montag begannen die Arbeiter mit der sogenannten Tragschicht. Ein Lkw nach dem anderen rollte über die Brückenstraße mit dem heißen Material an, das direkt verarbeitet wurde. Später wird die Fahrbahn eine Breite von 6,50 Meter haben.

Kinder schauen zu

Die großen Baumaschinen lockten direkt ein kleines Publikum an. Eine Mutter besuchte mit ihren Kindern die Baustelle. Die beiden Jungen beobachteten fasziniert die Tätigkeit der Männer in ihrer leuchtend-orangenen Kleidung.

Wann die Straße wieder befahrbar ist, konnte die Stadtverwaltung noch nicht genau sagen. Dies hänge davon ab, wie weit bei der Witterung gearbeitet werden könne, berichtet Kirsten Schwerin, zuständige Mitarbeiterin für Öffentlichkeitsarbeit. Geplant ist die Freigabe der Straße aber spätestens zum Jahresende. Eigentlich sollte die Baustelle bereits am 30. November Geschichte sein. Nun stehen noch Arbeiten an den Bordanlagen und den Gehwegen an.