Salzwedel l Die Werke großer Komponisten wie Engelbert Humperdinck, Johannes Brahms, Georg Friedrich Händel, Antonio Vivaldi, Joseph Haydn, um nur einige zu nennen, standen beim Weihnachtskonzert auf dem Programm der Kreismusikschule Salzwedel. Somit ein breiter Querschnitt europäischer musikalischer Kreativität und Schaffenskraft. Ein Programm, das viele Gäste bewogen hatte, sich statt für das Sofa in der warmen Wohnstube dann doch für einen Platz auf einer der harten Bänke in der kühlen Lorenzkirche zu entscheiden. Und sicher auch ein Funken Neugier. Neugier darauf, was die Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule im vergangenen Jahr erlernt hatten. So war in der Kirche der katholischen Gemeinde, die eine vortreffliche Kulisse bot, an diesem Abend kaum ein Platz unbesetzt.

In seinem Grußwort dankte Falk Kindermann, Leiter der Kreismusikschule Salzwedel, die zwischen Salzwedel, Arendsee, Klötze und Gardelegen insgesamt 922 Musikschüler betreut, der Kirchengemeinde, dass sie ihre Kirche für das Konzert zur Verfügung gestellt hatten. Auch freute er sich über die große Teilnahmebereitschaft der Schüler, da sich einige von ihnen bereits auf den Wettbewerb „Jugend musiziert“ konzentrieren müssen, der am 1. und 2. Februar in Salzwedel ausgerichtet wird.

Harmonisches Konzert

Doch das Publikum merkte von der Anspannung, unter denen sicher einige der jungen Musiker standen, nichts. Ob nun als Solist oder im Ensemble, stets waren die älteren wie auch die jüngeren Akteure hochkonzentriert und boten damit ein harmonisches Konzert, ohne Ecken und Kanten. Somit hervorragende Leistungen der jungen Musikschüler, die vom Publikum nur zu gern mit einem kräftigen Beifall belohnt wurden.

Bilder

Dieses Weihnachtskonzert aus dem Bereich der Klassik war ein besinnlicher Einstieg in die Adventszeit. Bei ihrem nächsten Konzert am 17. Dezember um 17 Uhr im Saal der Kreismusikschule, wird dagegen in punkto Rhythmus ein Zahn zugelegt. „It`s Christmas Time“ lautet der Veranstaltung. Und diese führt die Besucher in die Welt des Rock, Pop und Jazz.