Pandemie

Weiterer Corona-Toter im Altmarkkreis Salzwedel: Inzidenz liegt bei 29

Die Zahl der Corona-Todesfälle im Altmarkkreis Salzwedel ist auf 82 gestiegen. Ein 74-jähriger Mann aus der Region starb in einem Krankenhaus außerhalb des Landkreises.

Ein Mann (74) aus dem Altmarkkreis Salzwedel, der an einer Corona-Infektion litt, starb in einem Krankenhaus.
Ein Mann (74) aus dem Altmarkkreis Salzwedel, der an einer Corona-Infektion litt, starb in einem Krankenhaus. Symbolfoto: dpa

Salzwedel (vs) - Im Altmarkkreis Salzwedel ist ein weiteres Opfer der Corona-Pandemie zu beklagen. Wie die Kreisverwaltung am Mittwochmorgen (6. Oktober) mitteilt, "ist ein im Kreis gemeldeter 74-jähriger Mann mit einer laborbestätigten Corona-Infektion verstorben." 

Nach Angaben des Kreises erhöht sich damit die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19-Erkrankungen seit Beginn der Pandemie auf 82 Personen. Aktuell müssen zwei infizierte Personen aus der Region im Krankenhaus intensivmedizinisch behandelt werden.

Außerdem meldet das Robert-Koch-Institut für die westliche Altmark fünf Neuinfektionen. Die Inzidenz im Altmarkkreis Salzwedel liegt damit bei 29. Aktuell sind 39 Menschen aus der Region mit dem Coronavirus infiziert. "Die Neuinfizierten kommen aus den Bereichen Gardelegen und Salzwedel", teilt der Kreis weiter mit.