Barby (tli) l Der verletzte Mann wurde beim Eintreffen der Beamten bereits durch die Notärztin erstversorgt. Anhand bisher vorliegender Aussagen konnte der Unfallhergang rekonstruiert werden. Demnach befuhr ein Mopedfahrer gegen 16.35 Uhr die Gnadauer Straße aus Richtung Bahnhofstraße kommend in Richtung Bahnübergang. Beim Durchfahren der Rechtskurve wurde der Mopedfahrer von der sinkenden Sonne geblendet und übersah dadurch offenbar den Fußgänger, der die Fahrbahn von links nach rechts überquerte.

Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Fußgänger schwer und der Motorradfahrer leicht verletzt wurden.

Zur Unfallaufnahme wurden neben den üblichen Vermessungen auch Luftaufnahmen eines zusätzlich angeforderten Polizeihubschraubers gefertigt. Solche Aufnahmen ermöglichen im Zusammenhang mit den Messwerten anschließend eine maßstabsgerechte Bearbeitung am Computer des Sachverständigen oder des polizeilichen Sachbearbeiters, werden allerdings nicht bei jedem Unfall gefertigt.

Bilder