Schönebeck (fm) l Eine schwerer Unfall hat sich gestern um 14.14 Uhr im Gewerbegebiet West in Schönebeck ereignet. Ein aus der Hohendorfer Straße kommender 60-jähriger Mann aus dem Bördekreis missachtete nach ersten Erkenntnissen an einer Kreuzung die Vorfahrt und fuhr seitlich in den Pkw einer 40-jährigen Frau aus Staßfurt, die in Richtung Stremsgraben unterwegs war. Die Frau zog sich schwere Verletzungen zu, sagte ein Polizeisprecher. Sie musste in das Magdeburger Uniklinik gebracht werden. Die Verletzungen des 60-Jährigen waren geringfügiger. Nach Volksstimme-Informationen konnte er nach einer medizinischen Versorgung das Schönebecker Klinikum am Abend wieder verlassen.

Neben Polizei und Rettungsdienst waren auch Schönebecker Feuerwehrkameraden im Einsatz, um auslaufendes Öl zu binden. Beide Unfallfahrzeuge sind von Mitarbeitern eines Pannendienstes abgeschleppt worden, in beiden Fällen liegt wirtschaftlicher Totalschaden vor. Weshalb der Mann die Vorfahrt missachtet hat, muss noch geklärt werden. Die Ermittlungen dauern an.