Corona

Das empfehlen Kinderärzte aus Schönebeck und Staßfurt zur Impfung von Kindern

Sollten Eltern ihre Kinder impfen lassen? Zumindest empfiehlt die Ständige Impfkomission Stiko des RKI eine Impfung von Kindern ab 5 - zumindest mit Vorerkrankungen. Wie hoch ist das Risiko? Zwei Mediziner beziehen Stellung.

Von Enrico Joo und Andre Schneider 10.12.2021, 15:16 • Aktualisiert: 10.12.2021, 15:49
Viele Eltern suchen wohl in den nächsten Tagen das Aufklärungsgespräch mit dem Artzt. Soll der Nachwuchs gegen Corona geimpft werden?
Viele Eltern suchen wohl in den nächsten Tagen das Aufklärungsgespräch mit dem Artzt. Soll der Nachwuchs gegen Corona geimpft werden? Foto: Andre Schneider

Schönebeck/Staßfurt - Jetzt sind kleine Kinder dran! Am Donnerstagnachmittag (09.12.21) empfahl die ständige Impfkommission (Stiko) die Impfung für Kinder zwischen fünf und elf Jahren. Wie reagiert das Salzland?

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

 Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<