Calbe l Das Schwimmbad Heger konnte vor wenigen Wochen mit leichter Verzögerung wegen der Coronavirus-Pandemie in die neue Badesaison starten. Es musste jedoch ein umfangreiches Abstands- und Hygienekonzept erarbeitet werden. Das teilte die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung mit.

Der geforderte Mindestabstand von 1,5 Metern zu den Besuchern untereinander ist zwingend einzuhalten. Damit den Besuchern eine angemessene Chance gegeben wird, die geforderten Abstandsregelungen einzuhalten, muss die Anzahl der Besucher eingeschränkt werden. Das Schwimmbad Heger dürfen gleichzeitig maximal 396 Personen besuchen. Im Mehrzweckbecken dürfen sich gleichzeitig bis zu 104 Personen und im Planschbecken bis zu 28 Personen unter Beachtung der Abstandsregelung aufhalten. Die Kontrolle erfolgt durch das Schwimmbadpersonal.

Bisher wurden für das Schwimmbad 84 Jahreskarten verkauft, 38 Jahreskarten für Erwachsene und 46 Jahreskarten für Kinder. Bis zum 22. Juli haben insgesamt 3544 Personen das Schwimmbad besucht. Die derzeit geltende Höchstbelegung wurde an keinem Tag erreicht. Mit 262 Badegästen durfte am 19. Juli die diesjährige Höchstbesucherzahl registriert werden. Mit Beginn der Badesaison 2020 wurde die Tageskarte verändert, so kann jetzt das Schwimmbad am Tag des Erwerbs mehrmals betreten werden. Diese Regelung haben jedoch bislang nur sehr wenige Badegäste in Anspruch genommen.

Aufgrund der modernen Informationstechnik lassen sich auch die täglichen Spitzenzeiten genau auswerten. „Ab 13 Uhr strömen demnach die Gäste vorzugsweise in das Hegerschwimmbad. Die meisten Besucher treffen zwischen 15 und 16 Uhr in der Einrichtung ein“, weiß Bürgermeister Sven Hause zu berichten.

Sie können ab dieser Badesaison auch weitere Services in Anspruch nehmen. So besteht im gesamten Schwimmbad die Möglichkeit, kostenfrei das öffentliche WLAN zu nutzen. Auch der neue Spielplatz steht jetzt für die Kinder bereit. Hause weiter: „Besonders freuen wir uns darüber hinaus über eine Sachspende des Edeka-Marktes Lähne. Er hat uns mal wieder unterstützt und 20 Sonnenschirme gespendet. Herzlichen Dank dafür.“ Die Stadt beschaffte kurzerhand die Schirmständer, und seit einigen Tagen können Badegäste die Schirme gegen eine kleine Leihgebühr nutzen.

Unterstützung erfuhr das Schwimmbadpersonal auch durch den Verein Calbenser Borussen. Der Vereinsvorsitzende Steve Daniel übergab die Sachspende in Form von T-Shirts. Er sagte: „Unser Verein besteht seit 2014 und zählt mittlerweile 160 Mitglieder. Seither haben wir viele Projekte und Aktionen unterstützt. Das Schwimmbad Heger ist auch für uns eine tolle Sache. Daher haben wir uns entschlossen, 100 Euro für Bekleidung zu spenden und damit etwas zur einheitlichen Außenwirkung beizutragen.“

Ein weiteres Angebot, das es auch bereits vor der zeitweiligen Schließung im Jahr 2013 gab, sind die jährlichen Schwimmkurse zum Erwerb des Seepferdchens. Der erste Schwimmkurs wurde mittlerweile von acht Kindern erfolgreich abgeschlossen. Der zweite Schwimmkurs hat am 20. Juli mit zehn Kindern begonnen. Ein dritter Schwimmkurs wird in der Zeit vom 31. August bis 9. September angeboten.

Das Schwimmbad hat täglich in der Zeit von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Sollte das Schwimmbad tageweise oder stundenweise witterungsbedingt schließen, wird dies auf der Website der Stadt Calbe aktuell veröffentlicht, wurde abschließend mitgeteilt.