Schönebeck (vs) l Am Bahnhof Schönebeck Süd haben bislang unbekannte Täter in der Nacht zum Sonntag einen Fahkartenautomaten in die Luft gesprengt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilt, wurde der Automat mit einem Gasgemisch zur Explosion gebracht. Die Geldkassette konnten die Täter allerdings nicht stehlen.

Am Automaten selbst entstand einen Schaden, den die Polizei mit rund 25.000 Euro beziffert. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei außerdem unter 0391/5465196 entgegen.