Calbe/Bernburg (vs) l Der Salzlandkreis vermeldet am Mittwoch insgesamt 26 neue Fälle. Das teilt der Salzlandkreis mit und beruft sich auf das Gesundheitsamt. Den Angaben nach gibt es auch einen Fall in der Calbenser Stadtverwaltung. Die Abstimmungen zwischen dem Amt und der Verwaltung würden zur Stunde laufen, erklärt ein Kreissprecher.

Außerdem wurde für drei weitere Klassen an der Berufsschule in Aschersleben häusliche Quarantäne angeordnet. Bereits in der vergangenen Wochen gab es dort einen positiven Corona-Fall. Nun wurde eine weitere Schülerin positiv getestet, heißt es in einer Mitteilung. Um die weitere Ausbreitung zu stoppen, dürfen die Schüler auch keine Praktika in verschiedenen Unternehmen absolvieren.

Die Übersicht des Salzlandkreises zeigt: Bernburg bleibt Hotspot, derzeit betreffen die Kreisstadt 89 aktive Fälle. 13 sind allein am Mittwoch hinzugekommen. In Schönebeck gibt es derzeit 24 aktive Fälle (+3) und Staßfurt 10 (+1). Ebenfalls gibt es neue Covid-19-Fälle unter anderem in Aschersleben (+2), Bördeland (+1), Barby (+1) sowie in den Verbandsgemeinden Saale-Wipper (+1) und Egelner Mulde (+3).

Insgesamt wurden bislang 546 positive Corona-Fälle im Salzlandkreis regstriert, genesen sind nach Schätzungen 375, 169 sind laut Dashboard des Kreises aktuell infiziert. Zwei Personen sind im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Der Inzidenzwert, also alle registrierten Fälle binnen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner, im Salzlandkreis liegt damit bei 54,13.