Polizei

Auto brennt nach schwerem Unfall

Ein schwerer Unfall hat sich in der Nacht zu Freitag kurz vor Staßfurt ereignet. Der Fahrer musste in die Uniklinik gebracht werden, das Auto hatte Feuer gefangen.

Von Franziska Richter

Staßfurt - Zu einem schweren Unfall mit Brand ist es in der Nacht von Donnerstag zu Freitag in Staßfurt gekommen. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, war der Fahrer eines Pkw mit mehreren Mitfahrern gegen 1.30 Uhr aus Neu Staßfurt kommend auf der Landstraße Richtung Staßfurt und Athenslebener Weg unterwegs. Noch vor dem Kreisverkehr am Sodawerk hat der Mann aus bisher unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Auto verloren und kam nach rechts von der Straße ab. Dort streifte er zwei Fahrzeuge, die am Straßenrand geparkt waren. Das Auto kam auf dem Acker zum Stehen und fing an zu brennen. Die Feuerwehr, die zum Einsatz gerufen wurde, rettete mehrere Personen aus dem Auto, die allesamt verletzt waren, und löschte das Feuer. Am schlimmsten waren die Verletzungen des Fahrers, der ins Uniklinikum Magdeburg gebracht werden musste.