ÖPNV

Egeln muss sich auf andere Fahrtzeiten gefasst machen

Die Haltestelle im Breiteweg ist gesperrt, die Fahrtzeiten im Linienverkehr in Egeln verschieben sich.

16.09.2021, 17:21
Im Busverkehr im Raum Egeln gibt es Änderungen.
Im Busverkehr im Raum Egeln gibt es Änderungen. Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentra

Egeln (rki) - Zu Fahrzeitenverschiebungen von bis zu sechs Minuten kommt es bei nahezu allen Fahrten auf den Buslinien 156 (Egeln – Etgersleben – Westeregeln – Hakeborn – Egeln), 157 (Egeln – Wolmirsleben – Unseburg – Staßfurt) und 161 (Egeln – Langenweddingen – Magdeburg). Das teilte die Kreisverkehrsgesellschaft (KVG) „Salzland“ der Staßfurter Volksstimme zur Information der Fahrgäste gestern mit.

Außerdem verkehrt die morgendliche Fahrt der Buslinie 159, die bisher um 6.58 Uhr von Borne nach Egeln fuhr, zwischen Borne und Egeln-Nord durchgängig drei Minuten früher, also bereits 6.55 Uhr ab Borne.

Breiteweg gesperrt

„Zusätzlich ist noch zu beachten, dass an den Sonnabenden die beiden Fahrten der Linien 150 beziehungsweise 160, die bisher um 11.52 Uhr ab Staßfurt Bahnhof beziehungsweise um 15.39 Uhr ab Hecklingen und 15.52 Uhr ab Staßfurt Bahnhof über Athensleben – Schneidlingen nach Egeln fuhren, ebenfalls durchgängig drei Minuten früher fahren“, informierte der Leiter für Verkehrsplanung Bill Bank.

Er verwies darauf, dass  die Haltestelle im Breiteweg in Egeln während der Sperrung in beiden Richtungen nicht bedient werden könne. Die Fahrgäste werden gebeten, ersatzweise den Zentralen Omnibus-Bahnhof (ZOB) in Egeln zu nutzen. Alle genannten Änderungen gelten voraussichtlich bis Ende März 2022.