1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Staßfurt
  6. >
  7. Kriminalitätsstatistik: Polizei registriert mehr Straftaten im Salzlandkreis

Kriminalitätsstatistik Polizei registriert mehr Straftaten im Salzlandkreis

Das Polizeirevier Salzland hat die Statistik für das zurückliegende Jahr 2023 vorgelegt. Dabei fallen vor allem mehr Körperverletzungen auf. Wie das die Ordnungshüter erklären.

Von Katharina Thormann 26.03.2024, 18:07
Eine Massenrangelei hatte es im März 2023 an der Weltzeituhr in Bernburg gegeben. Dabei wurden zwei Jugendliche verletzt.
Eine Massenrangelei hatte es im März 2023 an der Weltzeituhr in Bernburg gegeben. Dabei wurden zwei Jugendliche verletzt. (Foto: Torsten Adam)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Bernburg/MZ. - Die Polizei hat im Salzlandkreis einen deutlichen Anstieg von Straftaten registriert. Das geht aus der Polizeilichen Kriminalitätsstatistik hervor, die am Dienstag im Polizeirevier in Bernburg vorgestellt wurde. Demnach seien die Straftaten anders als in benachbarten Landkreisen im Jahr 2023 um 4,4 Prozent auf 12.440 angestiegen, im Vorjahr lagen sie noch bei 11.916. Gleichzeitig konnten die Beamten aber auch einen Erfolg verbuchen. Denn gleichzeitig mit der gestiegenen Anzahl von Straftaten ist auch die Aufklärungsquote von 51,1 auf 54,3 Prozent gestiegen. Das bedeutet, dass nun etwas mehr als jeder zweite Fall aufgeklärt werden konnte.