1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Staßfurt
  6. >
  7. Traumberuf als Nebenerwerb: Was einen Güstener Intensivpfleger an Hochzeiten fasziniert

Traumberuf als NebenerwerbWas einen Güstener Intensivpfleger an Hochzeiten fasziniert

Kay Sjaba aus Osmarsleben ist eigentlich Intensivpfleger – jetzt aber auch Musiker, Sänger, Trauredner und Hochzeitsplaner. Wie er zur neuen Leidenschaft gefunden hat und warum das selbst in China Beachtung findet.

Von Lisa Kollien 29.11.2023, 11:53
Kay Sjaba hat sich während der Corona-Zeit ein neues Standbein aufgebaut und ist nun Weddingplaner und Trauredner. Neben dem Beruf.
Kay Sjaba hat sich während der Corona-Zeit ein neues Standbein aufgebaut und ist nun Weddingplaner und Trauredner. Neben dem Beruf. (Foto: Kay Sjaba)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Osmarsleben - Wer sich mit Kay Sjaba unterhält, merkt schnell, dass der 42-Jährige weiß, was er kann. „Vor allem viel reden“, sagt er und lacht. Das Talent, richtige Worte zur richtigen Zeit zu finden, hat er nun zum Beruf gemacht − wenn auch erstmal zum Nebenberuf.