1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Staßfurt
  6. >
  7. Wo Gründergeist aus Staßfurt und Hecklingen bewahrt wird

Wirtschaft Wo Gründergeist aus Staßfurt und Hecklingen bewahrt wird

Ohne Dichtungen geht nichts. In sämtlichen Bereichen des Lebens. Der größte deutsche Vollsortiment-Produzent im Bereich der Flachdichtungen hat seinen Sitz in Hecklingen. Doch auch die Möller-Industrietechnik GmbH hat einst ganz klein angefangen. Ehefrau und Söhne treten in die Fußstapfen des Firmengründers Ralf Möller

Von Sabine Lindenau Aktualisiert: 23.08.2021, 10:03
Das Dreigestirn an der Spitze der Industrietechnik Möller GmbH: Ehefrau Doreen Möller sowie die Söhne Mathias (l.) und Lukas führen die Geschäfte des Firmengründers  weiter.
Das Dreigestirn an der Spitze der Industrietechnik Möller GmbH: Ehefrau Doreen Möller sowie die Söhne Mathias (l.) und Lukas führen die Geschäfte des Firmengründers weiter. Foto: Firma

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Hecklingen - „Unser Vater sprang ins kalte Wasser. Aber bei ihm war noch eine dicke Eisschicht drauf.“ Auch wenn er in den Zeiten der Firmengründung noch ein kleiner Junge war, sind die Anfänge für Mathias Möller noch präsent. Am 1. März 1994 gründete sein Vater Ralf Möller in einem kleinen Dachgeschoss im Gewerbepark „Schacht VI“ in Löderburg sein Unternehmen. Als Visionär angetreten, hat er auch in den schweren Anfangszeiten nie den Glauben daran verloren, mit seinen Dichtungen den Markt zu erobern. Als Ralf Möller am 20. Dezember 2019 unerwartet starb, traten seine Ehefrau Doreen sowie die beiden Söhne Mathias und Lukas die Nachfolge an.