Stendal/Tangermünde (sz) l Mit mehr als 100 Stundenkilometern zu viel war ein Autofahrer gestern auf der B 188 zwischen Stendal und Tangermünde unterwegs: Laut Polizeirevier Stendal zeigte das Messgerät Tempo 205 an, als der Fahrer die Kontrollstelle der Beamten passierte; 100 Stundenkilometer dort sind erlaubt.

Er beziehungsweise der Halter des Wagens wird in den nächsten Tagen Post bekommen: Ihm drohen ein Bußgeld von 600 Euro, zwei Punkte in Flensburg sowie ein dreimonatiges Fahrverbot. Insgesamt hat die Polizei seit Freitag an fünf verschiedenen Stellen im Landkreis die Geschwindigkeit kontrolliert; von rund 2650 Fahrzeugen waren 116 zu schnell.