Bundestagswahl 2021

Herbert Wollmann aus Stendal erringt für die SPD in der Altmark das Direktmandat zur Bundestagswahl 2021

Während die SPD auf Bundesebene noch um den Wahlsieg zittern muss, ist das Rennen in der Altmark entschieden. Die jahrelange schwarze Dominanz ist gebrochen.

Von Andreas König Aktualisiert: 26.09.2021, 23:04
Dr. Herbert Wollmann freut sich im Gewölberestaurant am Markt in Stendal über sein Wahlergebnis und das der SPD auf Bundesebene.
Dr. Herbert Wollmann freut sich im Gewölberestaurant am Markt in Stendal über sein Wahlergebnis und das der SPD auf Bundesebene. Foto: Mike Kahnert

Altmark - Jubel brandet auf im Willy-Brandt-Haus in Berlin, als die erste Prognose verkündet wird. Im Stendaler Gewölberestaurant Akis blickt Direktkandidat Herbert Wollmann aufmerksam, aber nicht aufgeregt auf die Leinwand vor ihm. Noch am frühen Abend zeichnet sich ab, womit der SPD-Kandidat nicht gerechnet hätte – er holt das Direktmandat in der Altmark.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.