Stendal (dpa) l Zwei Jugendliche haben sich mit Schnappschüssen von einem Einbruch selbst als mutmaßliche Täter entlarvt. Das 16 und 18 Jahre alte Duo geriet am Dienstagnachmittag am Bahnhof in Stendal eher zufällig ins Visier der Bundespolizei, wie die Behörde am Mittwoch mitteilte.

Die beiden bestritten, dass eine neben ihnen stehende Kameratasche ihnen gehöre. Die Beamten durchsuchten das Gepäck und fanden eine Fotokamera, ein Tablet und ein Mobiltelefon. Die Technik war drei Tage zuvor bei einem Einbruch gestohlen worden. Ungünstig für die Jugendlichen: Auf der Kamera fanden die Polizisten Fotos, die das Duo am Tatort von sich selbst aufgenommen hatte.