Brand

Schwelbrand hält Feuerwehr in Atem

In einer Wohnung bei Tangermünde kam es zu einem Brand - Verletzte gab es dabei nicht.

Tangermünde (fru) l Zu einem Wohnungsbrand kam es am Sonntagabend gegen 21 Uhr. Die Tangermünder Feuerwehr wurde zu einem Wohnhausbrand an der Landstraße zwischen Tangermünde und Bölsdorf alarmiert. Aus dem Anbau des unbewohnten, in einer Senke stehenden Wohnhauses quoll dicker dunkler Rauch. Dies sahen die vorbeifahrenden Passanten und riefen den Notruf.

Die ehrenamtlichen Kameraden der Feuerwehr begannen umgehend mit dem Löschen der Flammen und holten sich dafür Wasser aus dem naheliegenden Fluss Tanger. Ein Schwelbrand der Zwischendecke hielt die Feuerwehr in Atem. Zur Sicherheit mussten die Kameraden die Zwischendecke öffnen.

Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt, Verletzte gab es zum Glück nicht.