Sommer

Stadt Stendal bestätigt: Kinder dürfen auf dem Wasserspiel-Platz am Markt planschen

Das Wasserspiel auf dem Markt in Stendal bietet für viele Kinder eine erfrischende Abkühlung.

Von Antonius Wollmann
Der Springbrunnen auf dem Markt in Stendal ist bei Kindern beliebt, um zu planschen.
Der Springbrunnen auf dem Markt in Stendal ist bei Kindern beliebt, um zu planschen. Foto: Gerhard Draschowski

Stendal - Sein Kind am Wasserspiel auf dem Markt in Stendal ein kleines Bad zur Erfrischung nehmen zu lassen, ist grundsätzlich erlaubt. Wie Armin Fischbach, Pressesprecher im Rathaus, informiert, ist es nicht verboten, dort zu spielen. „Es gibt darüber hinaus auch keinerlei Pläne, hier irgendwelche Regulierungen einzuführen.“ Das Wasserspiel sei ein kleines Highlight in der Innenstadt und an warmen Sommertagen ein sehr beliebter Treffpunkt für Familien.

Der vorherige Stadtrat von Stendal habe diese Haltung im Jahre 2017 geteilt und unterstützt. Eine Altersgrenze für spielenden Kinder gebe es vonseiten der Stadtverwaltung nicht. Das sei den Erziehungsberechtigten überlassen. So werde es keine Alterskontrolle durch Mitarbeiter des Ordnungsdienstes geben. Bis jetzt hätten sich auch nur vereinzelt Bürger über die spielenden Kinder beschwert, sagt Fischbach.