Kleine Hallstraße

Stendal: Wer gewinnt den Pollerstreit an der Hallstraße?

Es will nicht ruhig werden um die seit Kurzem verkehrsberuhigte kleine Hallstraße. Die einen feiern die Poller als ersten Schritt auf dem Weg zur autofreien Innenstadt, die anderen reißen die Pfosten aus der Straße und sehen sich in ihrer Mobilität und Wohnqualität beschnitten. Nun haben sich auch Bewohner und Einzelhändler der Nachbarstraßen eingeschaltet.

Von Yulian Ide 04.10.2022, 18:45
Die Poller in der kleinen Hallstraße wurden am Dienstag, 4. Oktober, wieder aufgestellt.
Die Poller in der kleinen Hallstraße wurden am Dienstag, 4. Oktober, wieder aufgestellt. Foto: Thomas Pfundtner

Stendal - Verkehrsberuhigung war das Ziel, aber von Ruhe kann an der kleinen Hallstraße momentan keine Rede sein. Am Donnerstag hatte die Stadtverwaltung das nördliche Ende der Hallstraße zur Sackgasse erklärt, am selben Tag haben sich Aktivisten von Fridays for Future dort versammelt, um diesen kleinen Schritt auf dem Weg zur autofreien Innenstadt zu würdigen. Doch die Freude währte nicht lange.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.