Stendal (dt) l Ein Afghane ist in der Regionalbahn zwischen Stendal und Tangermünde rassistisch beleidigt worden, teilt die Polizei Stendal am Freitagabend mit. Der 17-Jährige wurde während der Zugfahrt mehrmals von einem Mitfahrer im Zugabteil mit ausländerfeindlichen Sprüchen konfrontiert.

Nachdem das Opfer die Bahn in Tangermünde-West verließ, folgte ihm der bislang unbekannte Täter. Der Mann schubste ihn anschließend an einer Straße in Richtung eines fahrenden Autos. Der 17-Jährige wurde dabei nicht verletzt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter 03931/685292 oder im Polizeirevier Stendal zu melden.