Wanzleben l In den fünf Grundschulen der Einheitsgemeinde Stadt Wanzleben-Börde werden am Sonnabend 125 Mädchen und Jungen eingeschult. Lehrer, Schulfördervereine und Eltern stehen in den Startlöchern, um den Abc-Schützen einen unvergesslichen Tag zu bereiten.

Besonders erwartungsvoll schaut Steffi Röttger, Leiterin der Wanzleber Grundschule „An der Burg“ auf den Sonnabend und die kommende Woche. „Wir feiern den 80. Geburtstag unserer Schule mit einer Projektwoche“, sagt die Pädagogin. Diese Projektwoche steht unter der Überschrift „Zirkus“. Die Grundschule hat dafür dem 1. Ostdeutschen Projektzirkus André Sperlich engagiert. Los geht es am Montag um 9 Uhr, wenn die Mädchen und Jungen im Zirkuszelt auf dem Schulhof in Gruppen eingeteilt werden, die die verschiedenen Aufgaben in Angriff nehmen. Wie Steffi Röttger ankündigt, sind die Gruppen vom Alter her gemischt und nicht an Klassenstufen gebunden. Der Projektzirkus biete eine bunte Palette an Betätigungsfeldern wie Taubendressur, Zauberei oder Fakirkunst.

Einschulungsfeier im Zirkuszelt

Und da das Zirkuszelt nun schon einmal auf dem Gelände der Grundschule „An der Burg“ steht, wird darin morgen von 10 Uhr an auch gleich die Einschulung der 51 Erstklässler gefeiert. Zuvor treffen sich die Abc-Schützen vor der Kindertagesstätte „Sarrezwerge“ an der alten Promenade, um gemeinsam bei einem Umzug durch die Straßen der Stadt zur Grundschule zu marschieren. Mit dabei sind nicht nur die früheren „Sarrezwerge“, sondern auch die Einschüler der weiteren Wanzleber Kitas „Regenbogen“ und „Sankt Bonifatius“. Der Spielmannszug aus Druxberge führt den Umzug an und sorgt für die nötige Marschmusik. An der Grundschule angekommen, läuten Lehrer und Schüler das neue Schuljahr ein. Nach der ersten Unterrichtsstunde gibt es für die Abc-Schützen die begehrten Schultüten. Während die Kinder den Unterricht absolvieren, werden ihre Eltern von Mitgliedern des Schulfördervereins mit Getränken versorgt.

Bei einer Feierstunde im Schafstall läuten die 15 Abc-Schützen der Grundschule „Martin Selber“ Domersleben von 10 Uhr an ihre Schulzeit ein. Nach dem feierlichen Programm findet ein Umzug der Abc-Schützen zur Schule statt.

In Hohendodeleben beginnt die Einschulungszeremonie des 22 Abc-Schützen an der Kirche. Dort startet um 9.30 Uhr der Umzug der Kinder und Erwachsenen zur Grundschule „Friedrich von Matthisson“. Die Kinder werden dann in der Sporthalle bei einem Programm eingeschult.

15 Abc-Schützen in Seehausen

Die 15 Abc-Schützen in Seehausen kommen mit ihren Eltern um 9.30 Uhr im Vereinshaus „Zur Sonne“ am Friedensplatz zur feierlichen Einschulung zusammen. Mit einer Musikkapelle führt ein Umzug dann zur ersten Unterrichtsstunde in die Grundschule „Ernst Sonntag“.

Um 10 Uhr treffen sich die 22 Abc-Schützen in Klein Wanzleben vor der Kirche. Die Kindertagesstätte „Ria Runkel“ und die Feuerwehr geleiten die Steppkes zur Grundschule. Nach Feierstunde, erster Unterrichtsstunde gibt es für die Erstklässler die Schultüten.