Wanzleben l „Die Bürgerinnen und Bürger sind sehr interessiert an der Gestaltung ihrer Orte, ihrer Heimat. Sauberkeit ist ein großes Thema“, sagt Wanzlebens Bürgermeister Thomas Kluge (parteilos). Der Bürgermelder als neuer Service auf der Internetseite der Stadt Wanzleben-Börde ermögliche es den Einwohnern der Kernstadt und ihrer elf Ortsteile, Hinweise auf kurzem Weg ins Rathaus zu senden ohne persönlich vorsprechen zu müssen.

Vorerst können die Bürger bei ihren Meldungen unter drei Kategorien wählen: defekte Straßenlaternen, Gehwegschäden und verbotswidrige Ablagerungen. „Die drei Themen sind nach unserer Erfahrung von Bedeutung und ein passender Einstieg. Wir werden bemüht sein, den Hinweisen möglichst kurzfristig nachzugehen“, erklärt Kluge.

Die Idee hinter dem Bürgermelder ist ganz simpel, sagt Thomas Otto, Webmaster der Stadt Wanzleben-Börde. „Die Bürger ist ja oft mit Fahrrad oder den Haustier in der Einheitsgemeinde unterwegs. Fast jeder hat ein Smartphone dabei“, sagt er. Entdecke der Bürger nun einen Missstand, der in die drei Kategorien falle, könne er diesen direkt vor Ort der Stadt über den Bürgermelder online mitteilen. Über eine sogenannte Verortung könne der Verwaltung der genaue Punkt des Schadens mitgeteilt werden, was Zeit bei der Aufnahme des Falls und der Beseitigung einspare.

Weiterleitung an zuständige Ämter

Oder später Zuhause am Computer, wenn der Melder über die Internetseite der Stadt Beschreibung und Fotos des Schadens hinzu fügen könne. Den Bürgermelder findet der Einwohner auf der Internetseite der Stadt Wanzleben unter dem Punkt „Stadt und Bürger“ oder als Icon auf der Startseite. Personenbezogene Daten würden nur zur Bearbeitung der Meldung genutzt und nicht veröffentlicht oder weitergegeben werden, versichert die Stadt. Die Meldungen der Bürger werden nach einer Sichtung durch den Webmaster direkt an die Mitarbeiter in den zuständigen Ämtern weitergeleitet. Die kümmern sich dann um die schnelle Abarbeitung und die Beseitigung der Schäden.

Der neue Service biete nach Ansicht der Stadtverwaltung Transparenz, da sich alle Bürger online über den Stand der Abarbeitung der Schadensmeldungen informieren können. Das Rathaus bittet die Melder jedoch um Geduld, da die Beseitigung der Schäden einige Zeit in Anspruch nehme und nicht immer direkt in den Händen der Stadt Wanzleben liege. Auch müssten womöglich Firmen mit der Schadensbehebung beauftragt werden.

Zu finden ist der Bürgermelder hier.