Klein Wanzleben

Schüler spenden ihre Klassenkasse für das Kinderhospiz

Die Viertklässler der Klein Wanzleber Grundschule spenden nach der Abschlussfeier 700 Euro für eine gemeinnützige Sache

04.08.2021, 14:50
Die vierte Klasse aus Klein Wanzleben hat die Klassenkasse an das Kinderhospiz in Magdeburg gespendet.
Die vierte Klasse aus Klein Wanzleben hat die Klassenkasse an das Kinderhospiz in Magdeburg gespendet. Foto: Iris Bohun

Klein Wanzleben - cc

Die vierte Klasse der Grundschule Klein Wanzleben ist in diesem Schuljahr recht sparsam mit der Klassenkasse umgegangen – Schuld war auch die Corona-Pandemie. Trotz einer denkwürdigen Abschlussfeier blieben am Ende noch 700 Euro übrig. Das Geld sollte nach Meinung der Eltern und Kinder für eine gemeinnützige Sache verwendet werden. „Die Wahl fiel ganz schnell auf das Kinderhospiz in Magdeburg“, berichtet Klassenlehrerin Iris Bohun. „Im Unterricht hatten wir über dieses sensible Thema gesprochen und es tauchten viele emotionalen Fragen auf.“

Informationen und Bilder aus dem Internet halfen den Schüler zu verstehen, warum diese Einrichtung so wichtig ist und was dort passiert. Nach einer Terminabsprache machten sich einige Eltern und Kinder als Stellvertreter auf den Weg nach Magdeburg, um das Geld auch vor Ort zu übergeben. Die Abgesandten aus dem Zuckerdorf wurden von Hanna Klingenberg, der Verantwortlichen für die Spendenabwicklung empfangen.

Sie erklärte den Spendern, was so täglich im Hospiz passiert. „Alle waren schon ein wenig stolz, dass sie mit dem Geldbetrag eine gute Sache unterstützen können“, erzählt die Klassenlehrerin. „Aber es gab auch nachdenkliche Worte, die Kinder haben viel Gefühl gezeigt und auf diese Weise helfen Kinder anderen Kindern.“ Unterstützt wurden die Klein Wanzleber bei ihrer Aktion außerdem von den Firmen SW Color und B&K Kfz-Service aus Oschersleben.