Wanzleben l Elf Schülerinnen im Alter von 9 bis 14 Jahren von der Grundschule „An der Burg“ sowie der Ganztags- und Gemeinschaftsschule Wanzleben zeigten in den Sommerferien ihre Talente. Im Rahmen des Bildungs- und Ferienprojektes beim Talent Campus „Cheerleading plus Fotocomic“ machten sie die Wanzleber Sporthalle zur großen Bühne.

„Zuerst standen die Gruppenfindung und das gemeinsame Festlegen von Regeln auf dem Programm. Dann übten sich die Mädchen als Cheerleader“, berichtete Nicole Glüdenpfenning, Schulsozialpädagogin an der Ganztags- und Gemeinschaftsschule Wanzleben. Zusammen gab sich die Gruppe den Namen „The Sweet Girls“

Sporthalle als große Bühne

An den folgenden Tagen des Projektes erstellten die Mädchen einen Fotocomic, entwarfen T-Shirts für die Gruppe, probierten ihr Outfit an und übten sich im Schminken. Ebenso entwarfen die Teilnehmerinnen die Einladungen für die Abschlussaufführung, bei der sie in der Sporthalle der Ganztags- und Gemeinschaftsschule Wanzleben Eltern und Freunde als Publikum begrüßen konnten.

Bilder

Zuvor hatten sie noch die Poster für die Abschlussveranstaltung gestaltet und für ihren großen Auftritt bei einer Generalprobe geübt. Cheerleading-Trainerin Justine Friedrich sowie die ehrenamtlichen Helferinnen Stefanie Kretschmar und Irina Safonov unterstützten die Mädchen.

Professionelle Trainerin

Weiterhin beteiligt am Projekt waren der Landkreis Börde, die Kreisvolkshochschule Oschersleben mit Dr. Ioannis Panteleon, Birka Hübener von der Netzwerkstelle „Schulerfolg sichern“ der Arbeiterwohlfahrt des Kreisverbandes Börde, die Schulsozialpädagoginnen Nicole Güldenpfennig und Annika Reinert von der Ganztags- und Gemeinschaftsschule sowie Jana Scheffler von der Grundschule „An der Burg“ Wanzleben.

„Das außerschulische Projekt wird finanziert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und wird vom Programm ‚Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung‘ gefördert“, sagte Sozialpädagogin Nicole Güldenpfennig. Die Kooperationspartner wurden zudem vom Europäischen Sozialfond (ESF) unterstützt.