Wernigerode (ksh) l Zwei Autofahrer haben am Freitagabend gegen 21 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der B 6 leichte Verletzungen erlitten. Laut Auskunft der Autobahnpolizei Börde ist einer der Fahrer zwischen der Abfahrt Wernigerode-Zentrum und dem Parkplatz „Regensteinblick“ auf das Auto des anderen aufgefahren. Dadurch ist der zweite Fahrer von der Fahrbahn abgekommen und die Böschung hinabgefahren. Warum es zu dem Unfall kam, ist laut Autobahnpolizei ungeklärt. Die Fahrzeugführer, die beide aus dem Harzkreis stammen, wurden mit leichten Verletzungen ins Harzklinikum nach Quedlingburg gebracht. Die Feuerwehren Wernigerode, Minsleben und Silstedt rückten mit 23 Mann und acht Fahrzeugen an und sicherte die Unfallstelle. Die Ölwehr säuberte die Fahrbahn, der Einsatz dauerte bis 23 Uhr.