EIL

Winterwanderwege

Barrierefrei wandern: Mit Rollstuhl, Kinderwagen und zu Fuß durch den Harz in Niedersachsen

Auch Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung oder kleinen Kindern möchten beim Wandern im Harz auf ihre Kosten kommen. Der Harzklub-Hauptwanderwart Karl Leyrer hält drei Wanderrouten bereit, die für mobilitätseingeschränkte und nicht eingeschränkte Menschen interessant sind.

Von Luise Schendel Aktualisiert: 18.01.2022, 22:00
Immer mehr Besucher fragen im Harz nach barrierefreien Wegen für gehbeeinträchtigte Menschen oder Eltern mit kleinen Kindern. Symbolbild:
Immer mehr Besucher fragen im Harz nach barrierefreien Wegen für gehbeeinträchtigte Menschen oder Eltern mit kleinen Kindern. Symbolbild: dpa

Wolfshagen - Seit Beginn der Corona-Pandemie ist die Nachfrage nach den Wanderwegen im Harz deutlich gestiegen. Immer öfter erhalten die Touristinformationen im Harz nun auch Anfragen, wo mobilitätseingeschränkte Menschen und Eltern mit kleinen Kindern die Natur des Harzes genießen können. Der Harzklub-Hauptwanderwart Karl Leyrer empfiehlt aus diesem Grund drei Wanderrouten, die barrierefrei, teil-barrierefrei und nicht barrierefrei sind und unglaubliche An- und Ausblicke bieten. 

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.