Gernrode l Bei dem Brand einer Scheune in Gernrode am Mittwochmorgen entstand ein erheblicher Sachschaden. Neben dem Gebäude fiel auch ein Pkw den Flammen zum Opfer. Personen oder Tiere wurden nicht verletzt. Nach ersten Angaben der Feuerwehr brannte die Scheune beim Eintreffen der 50 Feuerwehrleute bereits in voller Ausdehnung. Neben zwölf Einsatzfahrzeugen war auch eine Drehleiter mit vor Ort.

Zwar konnte ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Gebäude verhindert werden, die Scheune brannte jedoch fast vollständig nieder. Ein Auto vor der Scheune konnte von der Feuerwehr zur Seite gezogen werden, erlitt aber Totalschaden. Zur Brandursache liegen derzeit noch keine Informationen vor. Die Polizei hat die Ermittlunge aufgenommen.