Blankenburg (jn) l In einem eigens produzierten Videoclip, der über das Internet-Netzwerk Facebook und YouTube verbreitet wird, appelliert die Harzer Blitzergruppe an alle Menschen der Region, zuhause zu bleiben, sich solidarisch zu zeigen, um sich und andere vor dem sich ausbreitenden Corona-Virus zu schützen. Ini-tiator Denny Behrendt wählte in dem Film gleich zu Beginn drastische Worte: „Für alle, die es jetzt noch nicht begriffen haben: Es geht nicht nur um Euch. Es geht um uns alle“, sagt er. Unterstützung erfährt er in dem Clip nicht nur von Mitgliedern der Harzer Blitzergruppe, sondern auch von prominenten Mitstreitern, die gemeinsam dafür werben, die Warnungen ernst zu nehmen und zuhause zu bleiben.

Zu Wort kommen unter anderem die „Hot Banditoz“ mit Stefanie Schanzleh und Silva Gonzalez, der Fotograf Marco Gosdschan, Blankenburgs Bürgermeister Heiko Breithaupt, Thales Bürgermeister Thomas Balcerowski und der Landtagsabgeordnete Daniel Szarata (alle CDU) aus Halberstadt. „Es geht nicht um Verbote. Es geht auch nicht um Vorschriften. Es geht darum, die Ausbreitung von Corona zu verlangsamen. Gesunde, kranke und insbesondere ältere Menschen zu schützen und die tapferen Kämpfer in der Medizin vor dem Kollaps zu bewahren“, heißt es dort unter anderem.

Der einminütige Film, der unter dem Stichwort #WirBleibenZuhause am Sonntagabend ins Netz gestellt wurde, verzeichnete binnen weniger Stunden bereits mehr als 15.000 Aufrufe. Die Aktion hatte Behrendt innerhalb weniger Stunden umgesetzt.