Wernigerode l Der Harzer Firmenlauf wächst weiter. Zur vierten Auflage der Veranstaltung am 30. Mai hätten sich bereits mehr als 240 Staffeln angemeldet, berichtet Torsten Kautzsch vom Organisationsteam. „Wir sind zuversichtlich, dass wir den Teilnehmerrekord von 1240 Läufern2017 knacken.“

Rund 70 sportversessene Mitarbeiter verschiedener Firmen aus Wernigerode und Umland haben bereits die rund zwei Kilometer lange Strecke im Bürgerpark erkundet. „In diesem Jahr laufen wir erstmals gegen den Uhrzeigersinn“, sagt Kautzsch. Dadurch solle die Wechselzone an Start- und Ziellinie auf der Zaunwiese entzerrt werden. Die nächste Chance zu einem freien Training auf der Schleife im Grünen gebe es am 22. Mai. „Dann können sich alle, die sich noch nicht fit fühlen, den letzten Schliff holen“, so der Lauf-Organisator. Treff dafür ist 18.30 Uhr am Eingang des Bürgerparks am Dornbergsweg. Die Strecke weist einige Steigungen auf, gilt laut Veranstalter als anspruchsvoll und aufregend.

Es gehe jedoch nicht um sportlichen Ehrgeiz, sondern um den Teamgedanken und Spaß an der Bewegung zu finden. So gibt es den größten Pokal nicht für die schnellste Vier-Personen-Staffel, sondern für die Mannschaft mit dem kreativsten Kostüm. „Gerade der Harz ist in der Laufszene dafür bekannt, dass hier die verrücktesten Teams an den Start gehen“, sagt Torsten Kautzsch mit einem Schmunzeln.

Anmeldeschluss am 28. Mai

Wenn Wernigerodes Oberbürgermeister am Mittwoch, 30. Mai, um 18.30 Uhr den Startschuss zum vierten Firmenlauf im Bürgerpark gibt, wird erstmals auch die Harzer Volksstimme mit auf die Strecke gehen. Weitere interessierte Firmen, Institutionen und Verein können sich noch bis zum Montag, 28. Mai, um 12 Uhr anmelden.

„Auch die Kollegen, die nicht mitlaufen, sind willkommen, um ihr Team vom Streckenrand aus anzufeuern“, sagt Chef der Organisationsagentur Sportwelt Mitteldeutschland GmbH. Für alle ende der Abend in einem geselligen Miteinander auf der Zaunwiese.