Bundesstraße 244

Skoda-Fahrer bei Auffahrunfall nahe Wernigerode schwer verletzt

Die Bundesstraße 244 bei Wernigerode muss nach einem Unfall an einer Mülldeponie voll gesperrt werden. Ein Beteiligter wird schwer verletzt.

Bei einem Auffahrunfall an der Mülldeponie zwischen Wernigerode und Schmatzfeld wurden zwei Autos beschädigt.
Bei einem Auffahrunfall an der Mülldeponie zwischen Wernigerode und Schmatzfeld wurden zwei Autos beschädigt. Foto: Polizeirevier Harz

Wernigerode

vs

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 244 nahe Wernigerode ist ein 24-Jähriger schwer verletzt worden. Der Mann war am Freitagmittag, 7. Mai, gegen 12.48 Uhr mit seinem Skoda aus der bunten Stadt am Harz in Richtung Schmatzfeld unterwegs, berichtet ein Polizeisprecher.

Auf Höhe der Mülldeponie sei er auf einen Seat vor ihm aufgefahren und habe diesen zunächst in den Gegenverkehr, dann in den Straßengraben geschoben. Dessen Fahrerin, eine 34-Jährige aus Wernigerode, verletzte sich bei dem Zusammenstoß leicht.

An beiden Autos sei erheblicher Sachschaden entstanden, so der Sprecher des Harzreviers weiter. Für die Unfallaufnahme wurde die B 244 für eine halbe Stunde voll gesperrt.