EIL

Ansturm

Trotz Sturmwarnung: Ansturm der Harz-Touristen! Dichtes Gedränge auf dem Brocken

Viele Harz-Besucher und Touristen haben es sich nicht nehmen lassen, die erste fahrende Bahn zum Brocken zu nutzen. Auch viele Familien mit Kleinkindern sind darunter - und missachten die Warnungen vor gefährlichen Sturmböen.

Von Matthias Strauß Aktualisiert: 24.02.2022, 14:13
Viele Harz-Besucher haben sich den Ausflug zum Harz nicht nehmen lassen. Foto:
Viele Harz-Besucher haben sich den Ausflug zum Harz nicht nehmen lassen. Foto: Matthias Strauß

Wernigerode - Punktlich um 10:30 Uhr verließ die Brockenbahn am Donnerstagvormittag den Bahnhof in Drei Annen Hohne im Harz. Es ist der erste Zug in Richtung Harzgipfel nach den verheerenden Stürmen der vergangenen Tage.

Auch Familien mit kleinen Kindern ignorieren die aktuellen Wetterwarnungen für den Harz und sind zum Brocken gepilgert.
Auch Familien mit kleinen Kindern ignorieren die aktuellen Wetterwarnungen für den Harz und sind zum Brocken gepilgert.
Foto: Matthias Strauß

Zahlreiche Touristen wollten sich dies nicht entgehen lassen. Doch wer mit einen gemütlichen Ausflug gerechnet hatte wurde enttäuscht. Über das vereiste Brockenplateau fegt auch heute wieder ein Sturm mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 110 km/h.

Diese Wetterlage ist für viele Familien mit Kleinkindern sehr gefährlich.