Barleben (vhm) l Nur einen Tag, nachdem Heike Hildebrandt im Namen des Barleber Heimatvereins einen Pflegevertrag für den „Schmiedeplatz“ unterzeichnet hat, fand der erste Arbeitseinsatz statt. Am Sonnabend trafen sich Mitglieder des Heimatvereins, um das Gelände auf Vordermann zu bringen.

Wie Vorsitzende Heike Hildebrandt mitteilte, haben die Helfer Unkraut gejätet und damit insgesamt 20 Müllsäcke gefüllt. Zudem ließen sie Torf anliefern und bedeckten damit den Boden zwischen den Beetpflanzen. „Es gibt nicht viele Vereine, die über Jahre so gefördert wurden und damit so viel machen konnten. Wir wollen der Gemeinde etwas zurückgeben“, begründete Heike Hildebrandt gegenüber der Volksstimme die freiwillige Verpflichtung des Heimatvereins, die Pflege des „Schmiedeplatzes zu übernehmen.