Dahlenwarslebenl Bei einer Karambolage auf der A 14 zwischen Magdeburg und Dahlenwarsleben (Landkreis Börde sind am Freitagnachmittag (18. September) mindestens drei Personen verletzt wurden. Nach ersten Angaben der Polizei waren nahe der Abfahrt Wanzleben sechs Autos ineinandergefahren.

Wie ein Unfallbeteiligter mitteilte, haben vor ihm ein Kleinlaster und ein Pkw eine Vollbremsung gemacht und sind danach einfach weitergefahren. Im nachfolgenden Verkehr soll es daraufhin zu der Karambolage gekommen sein. Diesen Unfallhergang konnte die Polizei jedoch noch nicht bestätigen, da die Ermitlungen noch andauern.

Wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten kommt es derzeit zu langen Staus in Richtung Autobahnkreuz A2/A14 bei Magdeburg. An den beteiligten Fahrzeugen entstand teilweise wirtschaftlicher Totalschaden. Die Unfallopfer kamen ins Krankenhaus. Derzeit ist nur eine Spur in Richtung Dahlenarsleben frei.