Wolmirstedt l Das Gelände, auf dem einst ein Zehngeschosser stand, gleicht derzeit einer Steppe, hüfthoch ist das Gras gewachsen. Die Stadt ist nicht mehr zuständig, Herr der Fläche ist die Rossmann GmbH. Die werde sich schnell darum kümmern, dass die Fläche gepflegt aussieht, verspricht Pressesprecher Josef Lange. Wann die Bauarbeiten beginnen, kann er hingegen nicht sagen. Mit detaillierten Auskünften ist erst Ende Juli zu rechnen. Derzeit laufen die Ausschreibungen.

Noch betreibt diese Drogeriekette eine Filiale in der August-Bebel-Straße, im Komplex „Zentraler Platz“. Der gehört der AWG. Auch die hält sich bedeckt, was eine eventuelle Nachvermietung der Geschäftsräume angeht.

Tage des Spielplatzes gezählt

Sowie der neue Drogeriemarkt in der Julius-Bremer-Straße gebaut wird, sind die Tage des Spielplatzes gezählt. Die Geräte sollen perspektivisch im Stadtpark wieder aufgebaut werden. Der soll als Spielparadies ein ganz neues Gesicht bekommen. An der Errichtung des Spielparks beteiligt Rossmann sich erheblich.

Bilder

Szenenwechsel: Lange in der Diskussion war ein neuer Lidl-Markt am Kreisverkehr Samsweger Straße. Dort rührt sich ebenfalls noch nichts. „Der Verkaufsbeschluss für das stadteigene Gelände muss noch vom Stadtrat bestätigt werden“, sagt Bürgermeisterin Marlies Cassuhn, „erst dann kann eine Baugenehmigung erteilt werden.“ Es wird also auch dort bis zum Baubeginn noch dauern.