BestattungWarum die Trauerhalle auf dem Friedhof Mose auch dieses Jahr ohne Strom bleibt

Die Trauerhalle auf dem Friedhof in Mose bei Wolmirstedt wird auch in diesem Jahr keinen Stromanschluss erhalten. Warum das so ist, geht aus den Haushaltsplänen der Stadt hervor.

Von Tom Wunderlich Aktualisiert: 25.01.2023, 14:25
Die Trauerhalle in Mose muss auch weiterhin ohne Stromanschluss auskommen.
Die Trauerhalle in Mose muss auch weiterhin ohne Stromanschluss auskommen. Foto: Gudrun Billowie

Mose - Auch in diesem Jahr wird die Dorfgemeinschaft von Mose auf elektrischen Strom in ihrer Trauerhalle verzichten müssen. Das ist nun im Rahmen der Haushaltsplanung bekannt geworden. Am Montagabend hatte Wolmirstedts Finanzchef Marko Kohlrausch die Finanzmittel für das Jahr 2023 vorgestellt. Im Budget von Mose müssen dabei deutliche Abstriche gemacht werden.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.