Feuerwehreinsatz

Großes Feuer in der Börde: Schilfgürtel am Adamsee in Barleben bei Magdeburg brennt nieder

Von Sebastian Pötzsch
Etliche Hektar Schilf sind am Mittwoch am Adamsee in Barleben abgebrannt. Foto: Sebastian Pötzsch

Barleben

Der Brand eines Schilfgürtels am Adamsee in Barleben hat am frühen Mittwochnachmittag einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Nur wenige Minuten nach Eingang des Alarmrufs rückten zunächst ein Dutzend Kameraden an. Wenig später waren etwa 30 Einsatzkräfte mit einem Dutzend Fahrzeugen vor Ort. Anwohner wuerden gebeten, Fenster geschlossen zu halten.

Feuer war von der Autobahn A2 zu sehen

Zunächst musste die Löschwasserversorgung hergestellt werden. Der See selbst kam zunächst nicht infrage, weil meterhohe Flammen den Weg zum Ufer versperrten. Deshalb mussten teils mehrer hundert Meter lange Schläuche ausgerollt werden. Weiteres Wasser lieferten die Löschfahrzeuge.

Feuerwehr Wolmirstedt unterstützt

Parallel dazu kamen Patschen und Schippen zum Einsatz, mit denen der Brand in Schach gehalten werden konnte. Nach etwa 45 Minuten war der Brand unter Kontrolle. Anschliepend stiepen die Kameraden der Feuerwehr Wolmirstedt dazu, um im m wieder aufflammende Herde und auch die letzten Glutnester zu bekämpfen.