Wolmirstedt l Mit Besorgnis schauen die beiden Wolmirstedter Andy Fischer und Dirk Pfarre derzeit jeden Morgen auf die Ohre. Der Fluss verläuft eigentlich an ihrem Grundstück vorbei, doch seit drei Tagen kommt das Wasser immer näher. Jetzt ist sogar schon ihr liebevoll gepflegter Garten überflutet. Nur noch ein paar Meter und auch das Haus ist betroffen.

"Das Wasser wird von Tag zu Tag mehr. Am Donnerstag hatten wir noch einen Pegelstand von 2,10 Meter und am heutigen Freitag sind wir schon bei 2,35 Meter", so Dirk Pfarre.

Nach Angaben des Landesbetriebs für Hochwasserschutz Sachsen-Anhalt wurde für die Ohre die 2. Warnstufe ausgerufen und es sind nur noch 18 Zentimeter bis zur nachsten Warnstufe 3. Von Niedersachsen bis nach Wolmirstedt sind bereits große Ackerflächen, Wege und Gärten überschwemmt.

Bilder