Gutenswegen l Mit zwei Fußballspielen hat der SV Gutenswegen am Sonnabend seinen 120. Geburtstag auf dem Sportplatz gefeiert. Sowohl im ersten Spiel der Altherrenmannschaften, als auch der ersten Mannschaften des Vereins Grün-Weiß Dahlenwarsleben gewann der Gastgeberverein SV Gutenswegen. Trotzdem, berichtet Ingmar Tschirnitz, herrschte vor und nach dem Spiel eine ausgelassene Stimmung. Denn bei der Feier ging es nicht nur sportlich zu, abends sorgte ein DJ für Partystimmung. Dann fand eine Sommernachtsparty zu Ehren des Vereins statt.

Der Termin war ausgerechnet auf das Wochenende der Einschulung gefallen, sodass im voraus mehrere Mitglieder des Ortschaftsrates in Gutenswegen gesagt hatten, dass sie nicht an dem Fest teilnehmen konnten. „Das ist schade“, sagt der Vereinsvorsitzende Ingmar Tschirnitz, „aber die Termine sind vom Fußballverband so angesetzt.“ Denn der Geburtstag sollte mit dem 1. Spiel der Saison zusammenfallen. Trotzdem kamen zum Geburtstag viele Gäste aus der Niederen Börde. „Wir haben all die Jahre immer einen guten Kontakt zu anderen Vereinen in der Niederen Börde gehalten“, erklärt Ingmar Tschirnitz.

Ursprünglich war jedoch auch geplant gewesen, die neue Beregnungsanlage, die vom Land Sachsen-Anhalt mit knapp 40 000 Euro gefördert wurden war, pünktlich zum 120. Geburtstag einzuweihen.

Bilder

„Das hat jedoch leider nicht geklappt“, erklärt Ingmar Tschirnitz, „die Firma hat Lieferschwierigkeiten“. Der Einbau der Beregnungsanlage muss nun also verschoben werden. Geplant ist dann eine separate Feier für die Fertigstellung der Beregnungsanlage. Eile bei dem Einbau sei geboten, hatte der Verein kürzlich gegenüber der Volksstimme erklärt. Denn im vergangenen Jahr hatte die Dürre dem Rasen sehr zugesetzt, sodass der verein ihn mühsam wieder auf Vordermann bringen musste. Auch in diesem Jahr hatte es nicht genug geregnet.