Kinder

Junge Verkäufer machen gute Geschäfte

Von Sebastian Pötzsch
Kinderflohmarkt fürs Taschengeld
Kinderflohmarkt fürs Taschengeld Unze

Meitzendorf - Trotz tropischer Temperaturen ist der erste Flohmarkt von Kindern nach den Corona-Einschränkungen in Meitzendorf erfolgreich verlaufen. 17 junge Verkäufer haben unter anderem Spielzeug, Klamotten, DVD's, Bücher, Spielautos, Sitzkissen und Campingstühle angeboten, um sich ihr Taschengeld aufzubessern. Für Jannik Mathias Unze hat sich die Aktion richtig gelohnt. „Wir werden mit der Klasse nach England fahren. Dafür habe ich schon ein bisschen Geld zusammenbekommen“, sagt der 12-jährige Schüler. Organisiert hat den Flohmarkt Gemeindesozialarbeiterin Sabine Unze. Unterstützung fand sie dabei unter anderem bei Mitgliedern des Heimatvereins „Geschichtskreis“ Meitzendorf, die Kuchen und Kaffee anboten. Der Kinder- und Jugendförderverein Barleben sorgte mit einer Saftbar für kühlende Erfrischungen, die gegenüberliegende Bäckerei spendierte Hörnchen. Eine Woche zuvor hatte ein Flohmarkt bereits in Barleben stattgefunden. Foto: Unze