Verbandsgemeinde Elbe-Heide fördert Ansiedlung von Allgemeinmedizinern

Neuer Arzt übernimmt Zielitzer Praxis

Von Burkhard Steffen

Die Verbandsgemeinde Elbe-Heide fördert Allgemeinmediziner, die in den Mitgliedsgemeinden eine Praxis einrichten oder eine Praxis übernehmen. Bürgermeister und Verbandsgemeindebürgermeister übergaben jetzt in Zielitz einen Förderbescheid.

Zielitz l Seine Patienten bedauern es. Aber für Dr. Karsten Fünfhausen ist jetzt Schluss. Der 70-Jährige gibt seine Praxis in Zielitz zum 31. März auf. Doch die gute Nachricht: Mit Dr. Christian Chvojka übernimmt am 1. April sein Nachfolger die Praxis.

Verbandsgemeindebürgermeister Thomas Schmette (CDU) und der Zielitzer Bürgermeister Dyrk Ruffer (CDU) übergaben Dr. Christian Chvojka einen Projektförderungsbescheid, der ihm die Praxisübernahme finanziell erleichtern soll. "Das beruht auf einem Beschluss des Verbandsgemeinderates", informierte Thomas Schmette. Auch die Gemeinde Zielitz beteiligt sich an der Förderung.

"Es ist für uns wichtig, dass ein Allgemeinmediziner im Ort bleibt. Ist die Praxis erst einmal geschlossen, wird es schwer, sie wieder zu besetzen", verwies Ruffer auf einschlägige Erfahrungen der Nachbargemeinden.

Dr. Christian Chvojka stammt aus Augsdorf bei Eisleben. Er studierte in Magdeburg Medizin und ist Facharzt für Allgemeinmedizin und Notfallmedizin. Der Arzt ist verheiratet und hat drei Kinder. Ab dem Jahr 2015 will auch seine Ehefrau Kathrin, ebenfalls Allgemeinmedizinerin, in die Praxis mit einsteigen. Dr. Chvojka hat früher gern Fußball gespielt. Jetzt bleibe aber nur ab und an etwas Zeit, um Tennis zu spielen.