Ochtmersleben l Eine Einladung des Ortsbürgermeisters Günter Kohl (hinten rechts) ist jüngst den kleinsten Ochtmerslebern zugegangen. So starteten der elf Monate alte Jasper, die zehn Monate alte Frieda, die sieben Wochen alte Alessia (hinten von links) sowie der vier Monate alte Hans, die einjährige Paula und der sechs Monate alte Jonas mit ihren Müttern eine Tour durchs Dorf mit dem Ziel Gemeindebüro in der Otto-Grotewohl-Straße.

Hier wartete nicht nur eine liebevoll gedeckte Kaffeetafel auf die Mütter, sondern auch die von Regina Kohl selbst gestrickte Püppchen auf die kleinen Gäste. Die Begrüßung der jüngsten Neubürger im gemütlichen Rahmen organisiert der Ortsbürgermeister schon seit mehreren Jahren. Stets ist seine Freude groß, dass es an Nachwuchs in seinem Dorf nicht mangelt.