Engelhaftes Instrument

Als Honorarlehrer unterrichtet der gebürtige Australier Govinda Abbott Trompete an der Musikschule "Fasch". Über das Blasinstrument unterhielt sich Daniela Apel für die Volksstimme mit dem Musiker.

Volksstimme: Was zeichnet die Trompete aus?

Govinda Abbott: Es ist das Instrument der Engel! Ihr klarer Ton und die beeindruckenden Höhen zeichnen die Trompete aus.

Volksstimme: Warum lohnt es sich, Trompete zu erlernen?

Govinda Abbott: Das muss man selbst entscheiden. Vielleicht, weil es ein starkes führendes Instrument ist und es Spaß macht, in einem Bläsersatz zu sein, oder weil es einfach großartig klingt.

Volksstimme: Ab wann empfiehlt es sich, mit dem Trompete-Lernen zu beginnen?

Govinda Abbott: Ich habe irgendwann einem Jungen mit sechs Jahren mit einer Zahnlücke vorn was beigebracht...

Volksstimme: Welche Grundkenntnisse sollte man mitbringen?

Govinda Abbott: Man muss nur versuchen, hinzuhören und Hinweise auszuüben. Das war\'s.

Volksstimme: Sollte vorher ein anderes Instrument erlernt werden?

Govinda Abbott: Nicht unbedingt, aber Blockflöte oder Klavier kann schon von Vorteil sein.

Volksstimme: Wie lange dauert es, bis man die Trompete beherrscht?

Govinda Abbott: Wie mit jedem Instrument - ein ganzes Leben.