Pulspforde l Ungewohnte Hilfe leisteten 17 Kameraden der Ortsfeuerwehren Garitz/Bornum, Mühlsdorf und Bone am Freitag in Pulspforde. Um 12.22 Uhr erfolgte die Alarmierung durch die Leitstelle. „Pkw im Teich“, hieß es.

Eine 73-jährige Frau war mit ihrem Auto beim Ausparken aus ihrem Grundstück in diese Notlage geraten. Beim Rückwärtsfahren durchbrach sie den Gartenzaun des gegenüberliegenden Nachbargrundstücks und kam mit ihrem Pkw in dem dort angelegten Teich zum Stehen. In genau diesen drohte die ältere Dame beim Aussteigen zu stürzen, weshalb die Feuerwehr hinzugezogen wurde.

Wie der Garitz/Bornumer Ortswehrleiter Daniel Mielchen schilderte, verlegten die Kameraden einen Alu-Steg und halfen der Seniorin so trockenen Fußes aus ihrem Auto. Den Kleinwagen trugen die Männer anschließend mit vereinten Kräften auf die Straße zurück.

Wie die Polizei informierte, entstand am Ford ein Sachschaden von rund 400 Euro, am Grundstück von circa 1000 Euro.

 

Für die Kameraden aus Garitz/Bornum ist das bereits der 20. Einsatz in diesem Jahr gewesen.