1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Zerbst
  6. >
  7. Reisen & Caravaning: Von Katharina bis zur Radtour: So wirbt Zerbst auf Hamburger Messe für Urlaub in der Region

Reisen & CaravaningVon Katharina bis zur Radtour: So wirbt Zerbst auf Hamburger Messe für Urlaub in der Region

Zerbster Tourist-Information rührt auf der Reisen & Caravaning Hamburg kräftig die Werbetrommel für die Zerbster Region.

07.02.2024, 16:00
Wie hier 2023 wirbt die WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg mit ihren Mitgliedern – darunter die Tourist-Info Zerbst (im Bild Leiterin Anne Höppner) – derzeit auf der Reisen & Caravaning Hamburg für die Region.
Wie hier 2023 wirbt die WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg mit ihren Mitgliedern – darunter die Tourist-Info Zerbst (im Bild Leiterin Anne Höppner) – derzeit auf der Reisen & Caravaning Hamburg für die Region. Foto: WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg e.V.

Zerbst/Hamburg - Sie gilt als eine der größten Publikumsmessen Norddeutschlands rund um Urlaub und Freizeit – die Reisen & Caravaning Hamburg. Noch bis Sonntag ist die Messe geöffnet, bei der den Besuchern auch die Reize der Zerbster Region präsentiert werden.

Das geschieht am Stand der WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg, der in der Reisehalle B7 zu finden ist. „An zwei Tagen sind wir persönlich vor Ort“, erzählt Anne Höppner, Leiterin der Zerbster Tourist-Information.

Lesen sie auch: Wie Zerbst attraktiver für Radfahrer werden will

Im Gepäck haben sie neben dem Hauptprospekt samt Gastgeberverzeichnis auch „für Radler den Radroutenflyer, für Kulturinteressierte den Flyer zur Katharina-Route und das Prospektt mit den Führungsangeboten der Region“, listet sie auf. Noch druckfrisch ist der Flyer der Internationalen Fasch-Gesellschaft für die 18. Fasch-Festtage vom 19. bis 22. Juni 2025, die ebenfalls schon einmal kräftig an der Nordseeküste beworben werden.

„Alles in allem eine bunte Mischung, sodass wir für jeden Geschmack etwas zum Mitgeben und Informieren haben“, meint Anne Höppner. Das Wichtigste sei erst einmal, das Interesse zu wecken, sagt sie.

Sparen mit der WelterbeCard in Zerbst und Umgebung

Neugierig machen auf die Region will zudem der Tourismusverband und vor allem mit den Rad- und Aktivangeboten für die ganze Familie zu einem Urlaub in Anhalt, Dessau und Wittenberg animieren, wie Anika Kinnemann, stellvertretende Geschäftsführerin der WelterbeRegion, in einer Pressemitteilung ausführt. Sie verweist auf die Radkarten und -broschüren rund um das Thema „WelterbeRadeln“ sowie die erst neu erschienene „Urlaub am Wasser“-Broschüre, die in Hamburg verteilt werden.

Lesen Sie auch:Entdeckungstour durch Anhalt: Mit dieser Karte wirds günstiger

„Immer mit dabei: Der neue Reiseführer unserer All-Inklusive Gästekarte ,WelterbeCard’, der mit über 130 attraktiven Angeboten aus Kunst, Kultur, Natur und Freizeit viele Sparvorteile bietet“, so Anika Kinnemann. Mit der Karte lässt sich auch Zerbst entdecken – unter anderem das Schloss oder im Umland der Buhlendorfer Speicher.

Der nächste Werbetermin folgt in Kürze. Es handelt sich um die weltgrößte Reisemesse, die Internationale Tourismusbörse (ITB) in Berlin. Diese findet vom 5. bis zum 7. März statt und bietet erneut Gelegenheit, die WelterbeRegion und Zerbst als lohnenswerte Ziele anzupreisen, um Gäste anzulocken, die hier übernachten, Essen gehen und sich die Sehenswürdigkeiten anschauen.