Fußball

Deutlicher OFC-Sieg mit zwei Platzverweisen

Sommerpokal, Gruppe C: Kickers Seehausen – Osterburger FC 0:8 (0:5)

Von Jeannette Heinrichs
Seehausens Lars Hilbring (rechts) kann den agilen Marius Müller (Osterburger FC) in dieser Szene nicht stoppen.
Seehausens Lars Hilbring (rechts) kann den agilen Marius Müller (Osterburger FC) in dieser Szene nicht stoppen. Foto: Jeannette Heinrichs

Seehausen - Im Fußball-Sommerpokal der Firma Busse hat Kickers Seehausen das Spiel in der Gruppe C gegen den Osterburger FC deutlich mit 0:8 (0:5) verloren.

Der Landesklassevertreter, der am Vormittag noch trainiert hatte, setzte von Beginn an die Akzente und traf früh in Form von Phillip Magerin zum 0:1. Einen Schuss konnte Kickers-Keeper Andy Neuhäuser nicht festhalten, den Abpraller verwertete Magerin eiskalt.

Danach dominierte der OFC weiter das Geschehen und ließ gute Möglichkeiten ungenutzt. Innerhalb von zwei Minuten stellten Lennart Müller, der zur zweiten Halbzeit Nils Hesse im Tor ersetzte, und Chris Koehn bis zur 24. Minute auf 0:3. Damit war die Partie schon entschieden. Bis zur Halbzeit erhöhten Tristan Gehne und Marius Melms sogar noch auf 5:0 aus Osterburger Sicht.

„Wir haben gleich zu Anfang ein paar Chancen liegenlassen. Da hätten wir es schon relativ klarstellen können“, sagte OFC-Coach David Rose zur ersten Halbzeit.

Im zweiten Abschnitt ging es weiter nur in eine Richtung. Die Abschläge von Kickers-Keeper Neuhäuser kamen immer wieder postwendend zurück. Nach einem Foul von Jannis Adrian an den eingewechselten Marius Müller gab es Strafstoß für die Gäste. Der gebürtige Seehäuser in Diensten des OFC, Maximilian Rieger verwandelte sicher zum 0:6 (58.).

Nach zwei vergebenen Möglichkeiten durch Felix Gernecke (knapp drüber) und Marius Müller (scheitert am Torwart) gelang den Seehäusern ein guter Vorstoß der mit einem Foul an Michael Prycia gestoppt wurde. Da Lennart Müller eine klare Torchance verhinderte, gab es für ihn glatt Rot. Der Freistoß brachte für Seehausen nichts ein.

Trotz Unterzahl waren die Biesestädter in ihren Aktionen agiler und schneller. Marius Melms markierte in den letzten zehn Minuten noch zwei Tore zum 0:8-Endstand.

„Das noch nicht alles klappt, war klar, aber es war gut. Das Ergebnis passt“, sagte Rose nach dem Spiel.

Statistik

Tore: 0:1 Phillip Magerin (1.), 0:2 Lennart Müller (22.), 0:3 Chris Koehn (24.), 0:4 Tristan Gehne (40.), 0:5 Maris Melms (45.), 0:6 Maximilian Rieger (58./FE), 0:7, 0:8 Marius Melms (81., 83.).

Kickers Seehausen: A. Neuhäuser, Adrian, Ziems, Sielaff (12. Zimmermann, 36. Freygang), Meißner, M. Prycia (80. Simon), Knöller, Pagels, Arndt (19. Buresch), Hoppe, Hilbring.

Osterburger FC: Hesse (46. F. Gernecke) - Thiedke (36. Gehne), Sachse, L. Müller, Lehmann, Noack, Rieger, Koehn (46. M. Müller), M. Melms, L. Melms, Magerin.

Besondere Vorkommnisse: Rote Karte für Lennart Müller (Osterburger FC/76.), Gelb-Rote Karte Lars Hilbring (Kickers Seehausen/90.).

Schiedsrichter: Bernd Manecke.

Zuschauer: 105.