1. Startseite
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Wernigerode
  6. >
  7. Landespokal-Finale: Hallescher FC gewinnt den Landespokal gegen FC Einheit Wernigerode

Landespokal-FinaleHallescher FC gewinnt den Landespokal gegen Wernigerode mit 1:0

Der Hallesche FC hat im Finale des Landespokals den Oberligisten FC Einheit Wernigerode mit 1:0 besiegt.

03.06.2023, 14:55
Erich Berko erzielte den entscheidenden Treffer im Landespokalfinale gegen Wernigerode
Erich Berko erzielte den entscheidenden Treffer im Landespokalfinale gegen Wernigerode Archivbild: IMAGO/Eibner

Halberstadt/dpa/DUR - Fußball-Drittligist Hallescher FC sichert sich den Landespokal in Sachsen-Anhalt. Am Samstagnachmittag gewann die Mannschaft von Trainer Sreto Ristic mit 1:0 (1:0) gegen den Oberligisten FC Einheit Wernigerode. Damit ist Halle mit insgesamt zehn Pokalsiegen auf Rang zwei der Statistik hinter dem Rekordpokalsieger 1. FC Magdeburg mit 13 Siegen. Den Siegtreffer für den HFC erzielte Erich Berko bereits in der zweiten Minute.

Im Friedensstadion in Halberstadt legte der HFC gleich zu Beginn vor. Bereits in der zweiten Minute konnte sich Berko ohne große Probleme im gegnerischen Strafraum durchsetzen und sein Team in Führung bringen. Sicherer am Ball und strukturierter im Spielaufbau spielte Halle seine technische Überlegenheit aus, versäumte es allerdings, den Vorsprung bis zur Pause weiter auszubauen. Derweil kam auch Wernigerode wiederholt zu guten Chancen – vor allem herausgespielt durch Offensivmann Bocar Baro.

Lesen Sie auch: FCM feiert fulminanten Landespokal-Sieg über Einheit Wernigerode: Titz-Elf mit 5:0

Die Spielanteile setzten sich im zweiten Durchlauf zunächst fort. In der 67. Minute hatte dann Andor Bolyki das 2:0 schon auf dem Fuß, traf jedoch nur den Pfosten. Von da an spielte Halle überlegen, war aber nicht resolut im Abschluss. Die kämpferischen Harzer sorgten für eine spannende Partie. Wernigerode hatte in den letzten Minuten zwar noch einige vielversprechende Möglichkeiten, für mehr reichte es aber nicht mehr.