Le Mans (dpa) - Motorrad-Pilot Marcel Schrötter ist beim Grand Prix von Frankreich Zehnter in der Moto2-Klasse geworden. Der 27 Jahre alte Bayer zeigte vor 5000 Fans an der Strecke von Le Mans ein solides Rennen, konnte aber nicht an die Top-Platzierungen der Vorwochen anknüpfen.

Nach 25 Runden hatte er 35 Sekunden Rückstand auf Sieger Sam Lowes aus Großbritannien. Zweiter wurde der Australier Remy Gardner. Der Sohn von Ex-Weltmeister Wayne Gardner setzte sich in der vorletzten Kurve gegen den Italiener Marco Bezzecchi durch.

In der Meisterschaft rückte die Spitze enger zusammen. Der WM-Führende Luca Marini aus Italien sammelte als 17. keine Punkte, verteidigte aber den ersten Platz. Schrötter liegt nach zehn Rennen auf der elften Position.

© dpa-infocom, dpa:201011-99-905367/2

Homepage MotoGP