2011: Trifft der Stadtrat am 27. Januar eine Grundsatzentscheidung für die Bewerbung, beginnt das Kulturdezernat mit der Planung von Konzept und Finanzierung.

2012: Die Stadt richtet ein Projektbüro ein und stellt Geld für Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und Konzept bereit.

2013: Das Projektbüro arbeitet weiter, Ende des Jahres bewirbt sich die Stadt beim Kultusministerium Sachsen-Anhalts.

2014: Die Vorbereitungen laufen weiter, ab Ende des Jahres besucht die Jury alle Bewerberstädte.

2015: Das Ergebnis der Jury wird bekanntgegeben und im 3. Quartal an die EU gemeldet.

2016: Das Projektbüro nimmt die volle Arbeit auf. Im Frühjahr gibt die EU die Kulturhauptstadt 2020 bekannt.

2020: Magdeburg könnte Kulturhauptstadt werden.

   

Bilder