Baden-Baden (dpa) - Die deutschen Charts in sehr unterschiedlichen Frauenhänden: Bei den Singles haben die Sängerinnen und Rapperinnen Katja Krasavice und Elif sich mit ihrem neuen Song "Highway" auf Platz eins gesetzt.

In den Album-Charts übernahm die Schlagersängerin Daniela Alfinito mit "Splitter aus Glück" auf Anhieb die Spitzenposition, wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte.

Katja Krasavice und Elif verdrängten damit Rapper den Apache 207 mit "Angst" auf Platz zwei. Auf den dritten Rang schafften es die Hip-Hopper Miksu/Macloud, Selmon, Bausa und reezy mit "Lonely". Die weiteren Plätze sicherten sich Olivia Rodrigo mit "Drivers License" und Robin Schulz feat. Kiddo mit "All We Got". Krasavice, die über Videos auf Youtube bekannt wurde, hatte im vergangenen Jahr mit ihrem Album "Boss Bitch" ebenfalls eine Nummer eins geschafft.

Daniela Alfinito gelang nach Angaben von GfK Entertainment ihr drittes Nummer-eins-Album seit 2019. Auf Platz zwei stieg der Rapper 18 Karat mit "Narco Trafficante" ein. Auch auf dem dritten Rang fand sich mit "Mietwagentape 2" von Celo & Abdi ein Neueinsteiger. Es folgten das Ex-Bee-Gees-Mitglied Barry Gibb mit "Greenfields: The Gibb Brothers' Songbook, Vol. 1" und die Spitzenreiter der letzten Woche, AC/DC mit "Power Up".

© dpa-infocom, dpa:210115-99-42480/3